®
mniKinea
Ganzheitliche Kinesiologie

Claudia Hogg 

wingwave-Coaching

                                                   Über mich

 
                                        Claudia Hogg

 seit 2014

2018/2019
2017
2016
2015
2015
2014

2014
2014
2014
2014
2013
2009  -  2013
  2003  -  2012
1997  -  2012
2011
2009  -  2011
2007  -  2011
2009
2006  -  2008
1986  -  1998


  • Entwicklerin und Geschäftsinhaberin OmniKinea®

  • ONENESS Basic Ausbildung AMA Coaching Concepts
  • Matrix Live® Integral Ausbildung
  • EFT 3 & Hypno EFT (nach Dr. Marc Muret)
  • Dorn Therapie
  • Pranic Healing
  • Dozentin Paracelsus Schule Zürich
  • LNB® Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
  • NLP Practitioner
  • wingwave-Coach
  • EFT (Emotional freedom Techniques)
  • Krankenkassen-Anerkennung EMR
  • Diplomierte holistische Kinesiologin (Apamed Fachschule)
  • Ausbildnerin und Presenterin SAFS (swiss academy of fitness&sports)
  • Gruppenfitness Instruktorin
  • SVEB 1 Erwachsenenbildnerin
  • Schulmedizinische Grundlagen (Apamed Fachschule)
  • Personal Trainerin
  • Vinyasa Yoga Instruktorin
  • Fitness Trainerin
  • Eidg. dipl. Dekorationsgestalterin
 
 
Mein Werdegang

Ich bin 1968 in Zürich geboren und aufgewachsen. Nach meiner Ausbildung zur eidg. dipl. Dekorationsgestalterin und mehreren Jahren Berufserfahrung bildete ich mich im Bereich Fitness/Gesundheit intensiv weiter.

Bewegung war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens, den ich nun mit Freude und Begeisterung an andere Menschen weitergeben durfte. Meine langjährige Tätigkeit in der Gesundheitsbranche und als Ausbildnerin bei der SAFS haben mir im Verlaufe der Jahre aufgezeigt, dass ich noch näher und gezielter mit Menschen arbeiten wollte. Verschiedenste Weiterbildungen im Bewegungsbereich und in der Persönlichkeitsbildung haben mich zusätzlich darin bestärkt, die Gesundheit des Menschen ganzheitlicher, komplexer und auch differenzierter zu sehen.

Auf meinem Lebensweg bin ich den unterschiedlichsten Methoden der Gesundheitsförderung begegnet - keine einzige Erfahrung davon möchte ich missen. Die Kinesiologie als Therapieform hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen, da sich über den Muskeltest, also über den Körper und seine Bewegung unterbewusste Verknüpfungen eines aktuellen Themas mit anderen Themen feststellen lassen. Verbindungen, die der Verstand allein unmöglich erkennen oder äussern kann. Der Körper kennt seine eigene Wahrheit - dies wird in der Kinesiologie ganz offensichtlich - und ist eine unschätzbar wertvolle Hilfe, sowohl für den Klienten, als auch für den Therapeuten.

Meine Ausbildung zur holistischen Kinesiologin an der APAMED Fachschule in Jona hat mich in ihrer gesamten Vielfältigkeit entwickelt und geprägt - und mir gezeigt, dass es verschiedenste und ganz individuelle Wege zur Unterstützung des Menschen gibt.

Der sichtbare, stetige Erfolg und meine uneingeschränkte Überzeugung der Methoden, mit denen ich heute in meiner Praxis arbeite haben mich dazu inspiriert, eine eigene Therapieform ins Leben zu rufen. So ist OmniKinea® gewachsen - und entstanden.
OmniKinea® ist die Essenz dessen, was ich in meinem eigenen Leben und in der Arbeit mit meinen KlientInnen erlebt habe - und täglich wieder neu erleben darf.
OmniKinea® basiert auf der Kinesiologie als Grundmethode, wird aber mit unterschiedlichen Therapiemethoden kombiniert:

  • EFT 3 & Hypno EFT (Dr. Marc Muret)
  • EFT (Emotional freedom techniques)
  • EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)
  • Matrix Live®
  • NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)
  • Coaching
  • Weitere ganzheitlicheTherapieformen                                                                            

Es liegt mir sehr am Herzen, OmniKinea® an interessierte und offene Therapeuten weiter zu geben, denn ich sehe meine Therapieform als ein Geschenk, welches ich mit Begeisterung, Dankbarkeit und Freude teilen möchte. Infos finden Sie unter der Rubrik OmniKinea® lernen.

Neben meiner Arbeit, meiner Familie und meinen Freunden gibt es noch viele andere Bereiche in meinem Leben, die mir sehr wichtig sind. Seit 1997 bin ich im Vorstand der Vereinigung "benefiz for kids". Im Zentrum unserer Organisation steht das Engagement für krebskranke Kinder und ihrer Familien. Es ist mir ein grosses Anliegen, aktiv etwas für Menschen zu tun, die in ihrem Leben schwerste Herausforderungen zu meistern haben. www.benefiz-for.kids.ch